Rezept: Köstlich Kartoffel-Brokkoli-Hack Suppe mit frittierten Kartoffelstückchen

Kartoffel-Brokkoli-Hack Suppe mit frittierten Kartoffelstückchen. Das Hackfleisch wird in einer Pfanne mit etwas Öl. Das Hackfleisch wird in einer Pfanne mit etwas Öl. Kartoffel-Brokkoli-Hack Suppe mit frittierten Kartoffelstückchen step by step.

Kartoffel-Brokkoli-Hack Suppe mit frittierten Kartoffelstückchen Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Einfachster Weg zu Machen Perfekt Kartoffel-Brokkoli-Hack Suppe mit frittierten Kartoffelstückchen. Hier sind die Schritte, wie Sie dies kochen. Du kannst kochen Kartoffel-Brokkoli-Hack Suppe mit frittierten Kartoffelstückchen mit 11 Zutaten und 9 Schritte. Hier ist, wie Sie kochen das .

Zutaten von Kartoffel-Brokkoli-Hack Suppe mit frittierten Kartoffelstückchen

  1. Sein 500 g von Kartoffeln.
  2. Sein 300 g von Brokkoli.
  3. Vorbereiten 500 g von Hackfleisch.
  4. Du brauchst 1 Pckg. von Schmelzkäse.
  5. Du brauchst 1,5 l von Gemüsebrühe.
  6. Vorbereiten nach Belieben von Milch.
  7. Vorbereiten 2 von Zwiebeln.
  8. Sein 2 von Knoblauchzehen.
  9. Vorbereiten von Salz und Pfeffer.
  10. Sein von Currypulver, Paprikapulver.
  11. Du brauchst von Öl.

Mit ► Portionsrechner ► Kochbuch ► Video-Tipps! Brokkoli in Röschen teilen und in Salzwasser kurz abkochen. In einer gefetteten Auflaufform Kartoffeln, Hackfleisch und Brokkoli einschichten. Die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Salzwasser bissfest kochen; dann in dünne Scheiben schneiden.

Kartoffel-Brokkoli-Hack Suppe mit frittierten Kartoffelstückchen Schritt für Schritt

  1. Das Hackfleisch wird in einer Pfanne mit etwas Öl, Zwiebeln und Knoblauch schön kross angebraten. Ein kleiner Teil wird zur späteren Dekoration beiseite gestellt..
  2. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Einen kleinen Teil der Kartoffeln beiseite legen, die werden für die Dekoration gebraucht..
  3. Der Brokkoli wird komplett verwertet. Die eventuell noch vorhandenen Blätter werden vom Stamm des Brokkoli entfernt, anschließend wird der Brokkoli samt Stamm in kleine Stücke geschnitten..
  4. In einem großen Topf wird etwas Öl erhitzt. Die Kartoffeln und der Brokkoli werden darin ca. 10 Minuten angebraten. Etwas Tomatenmark wird hinzugegeben und das ganze wird so lange angebraten, bis etwas Röstaromen entstanden sind. Nun löschen wir das Gemüse mit der Gemüsebrühe ab und lassen es für ca. 15 Minuten mit Deckel auf dem Topf köcheln..
  5. Für die frittierten Kartoffelstückchen wird soviel Öl in eine kleine Pfanne gegeben, bis der Boden etwa 1 cm bedeckt ist. Wenn das Öl richtig heiß ist werden die Kartoffelstückchen hinzugegeben und ab und an gewendet. Die Kartoffeln sind fertig, wenn sie schön knusprig braun von allen Seiten sind. Nun gebt ihr sie mit einer Schaumkelle zum Abtropfen auf ein Stück Küchenrolle. Nach dem Trocknen kann man sie nach Belieben mit Salz, Curry und Paprikapulver..
  6. Wenn die Kartoffeln und der Brokkoli weich sind wird das kross gebratene Hackfleisch hinzugegeben. Nun wird alles schön miteinander püriert. Nach dem Pürieren wird der Schmelzkäse hinzugegeben..
  7. Jetzt kann nach Belieben die Milch hinzugegeben werden bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Auch beim Würzen darf jetzt nach Geschmack gehandelt werden, oft reicht ein bisschen Salz und Pfeffer..
  8. Zum Anrichten wird etwas Suppe auf den Teller gegeben und mit dem bereitgestellten Hackfleisch und den frittierten Kartoffelstückchen dekoriert..
  9. Guten Appetit!.

Eine Schicht der Hackfleischmischung auf den Kartoffeln verteilen; dann die restlichen Kartoffelscheiben darauflegen und mit der Hackfleischmasse bedecken. Suppe mit Kräuterschmand und Eigelb im Mixer fein pürieren. Suppe salzen, pfeffern und im Topf unter Rühren erhitzen. Kartoffel Brokkoli Auflauf Kartoffeln Kochen Hackfleisch Rezepte Frittieren Nudeln Fingerfood Teigtaschen Zutaten Leckeres Essen. Während die Kartoffeln vor sich hin köcheln kann man den Brokkoli schon mal in Röschen teilen, waschen und in ca.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *