Wie man Vorbereiten Lecker Zitronenkuchen aus Rührteig

Zitronenkuchen aus Rührteig. Finde was du suchst – unkompliziert & gut. Jetzt ausprobieren mit ♥ Chefkoch.de ♥. Abwechselnd den Zucker und die Eier unterrühren.

Zitronenkuchen aus Rührteig Dieser lässt sich im Handumdrehen zaubern und schmeckt garantiert jedem. Dazu einfach Butter, Zucker und Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale schaumig rühren und die Eier nach und nach unterrühren. Du kannst kochen Zitronenkuchen aus Rührteig mit 16 Zutaten und 4 Schritte. Hier ist, wie Sie erreichen das .

Zutaten von Zitronenkuchen aus Rührteig

  1. Vorbereiten von Für den Zitronenkuchen Rührteig.
  2. Sein 125 g von weiche Butter.
  3. Vorbereiten 175 g von Zucker.
  4. Du brauchst von Abrieb von 2 Bio-Zitronen.
  5. Vorbereiten 3 von Eier.
  6. Vorbereiten 250 g von Mehl.
  7. Vorbereiten 1 TL von Backpulver.
  8. Du brauchst 1 Prise von Salz.
  9. Sein 125 ml von Milch.
  10. Vorbereiten von Für den Zitronensirup.
  11. Du brauchst von Saft von 2 Bio-Zitronen.
  12. Vorbereiten 3 geh. EL von Zucker.
  13. Sein von Für die Glasur.
  14. Sein 1 EL von Crème Fraîche.
  15. Du brauchst 200 g von Puderzucker (gesiebt).
  16. Vorbereiten von Abrieb von einer Bio-Zitrone zum Garnieren.

Den heißen Kuchen mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und den heißen Sirup langsam über den Kuchen gießen. Alles was Sie brauchen ist Butter, Zucker, Mehl, Eier und natürlich Zitronen, um den köstlichen Rührkuchen zu backen. Die abgeriebene Schale und der Saft der Zitrone geben dem Kuchen seinen fruchtigen, süß-säuerlichen Geschmack. Butter, Zucker und Zitronenabrieb in einer Rührschüssel mit dem Handmixer * oder einer Küchenmaschine mehrere Minuten lang cremig mixen.

Zitronenkuchen aus Rührteig Schritt für Schritt

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Butter, Milch und Zitronenabrieb (etwas für später aufheben) in einer Schüssel mit dem Rührgerät mehrere Minuten cremig schlagen. Die Eier, eines nach dem anderen, hinzufügen und mit dem Silikonspachtel unterheben..
  2. Mehl, Backpulver und Salz mischen. Gemeinsam mit der Milch zum Teig geben und nur so lange mixen, bis alles zu einem homogenen Teig wurde. Den Teig in die Kastenform geben und glatt streichen und ca. 50-60 Min. lang backen. (Stäbchenprobe machen.).
  3. Gegen Ende der Backzeit den Zitronensirup vorbereiten. Zitronensaft und Zucker in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze einköcheln lassen, bis es leicht sirupartig wird. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen holen und sofort mit einem Holzspieß zig Male einpieksen. Etwas vom Zitronensirup mit einem Pinsel darüber streichen und einziehen lassen, dann mehr darüber geben. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen..
  4. Für den dicken Zuckerguss Crème Fraîche mit Puderzucker mischen. Anschließend über den Kuchen geben und den restlichen Zitronenabrieb darüber streuen. Voila – fertig. 🍋🍰🍋.

Die Eier eines nach dem anderen hinzufügen und das nächste immer erst dann einmischen, wenn das vorherige gut vermengt ist. Gerne mit einem Silikonspatel oder ähnlich ab und an mal Teig vom Rand abnehmen. Was gibt es Besseres als einen klassischen Rührkuchen. Ob als Schokokuchen, Zitronenkuchen, als Apfelkuchen, Pflaumenkuchen, Rührteig mit Kirschen oder als klassischer Marmorkuchen – ganz egal welches Rührkuchen-Rezept du suchst, hier wirst du deinen Favoriten zum Rührkuchen backen finden. Für die Glasur Zitronensaft und Puderzucker miteinander verrühren, sodass der Guss dickflüssig ist (ist er zu flüssig, einfach noch mehr Puderzucker zugeben).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *