10 Unglaubliche Bittersalz Verwendungen für Ihre Pflanzen & Garten

Wahrscheinlich haben Sie alle schon gehört, dass Bittersalz große gesundheitliche Vorteile für Ihr Zuhause hat. Aber Bittersalz hat auch große Vorteile für Ihren Garten!

Es ist eine große Quelle für Magnesiumsulfat und pH-neutral, so dass es für den Boden unschädlich ist. Gärtner, die Bittersalz verwenden, nutzen es häufig für Paprika, Tomaten und Rosen.

Wir haben die besten Möglichkeiten aufgelistet, wie Sie Bittersalz bei der Gartenarbeit verwenden können!

Förderung der Keimung von Saatgut

Das Magnesium im Bittersalz verbessert den Keimungsprozess und trägt zur Stärkung der Zellwände bei. Dies führt zu stärkerem Unkraut. Sie brauchen nur eine Tasse Bittersalz pro 100 Quadratmeter Boden zu streuen.

Süßere Tomaten anbauen

Nehmen Sie einen leeren Ein-Liter-Behälter und füllen Sie ihn mit warmem Wasser. Mischen Sie dann einen Esslöffel in das Gefäß und gießen Sie Ihre Pflanzen alle zwei Wochen damit. Pflanzen mit Magnesiummangel sind oft weniger süß, weshalb Bittersalz nützlich sein kann.

Und grünere Pflanzen anbauen

Magnesium trägt auch dazu bei, dass mehr Chlorophyll in den Pflanzen gebildet wird, und das kann dazu beitragen, dass die Pflanzen grüner werden. Sie wissen wahrscheinlich, dass Pflanzen mit gelben Blättern einen Magnesiummangel aufweisen. Streuen Sie etwas Bittersalz um die Basis Ihrer Pflanzen, damit die Blätter gesünder werden und die Pflanzen besser aussehen. Fügen Sie das Salz einmal im Monat hinzu und verwenden Sie einen Esslöffel pro 12 Zoll Höhe.

 

Vermeiden Sie Düngemittel mit Chemikalien

Pflanzenwurzeln, die Nährstoffe wie Phosphor, Stickstoff und Schwefel aufnehmen, können mehr Nährstoffe absorbieren, wenn sie eine größere Menge an Magnesium haben. Aus diesem Grund ist Bittersalz nützlich, um Nährstoffe für Ihren Garten zu sammeln. Außerdem hilft es Ihnen, den Einsatz von chemischen Düngemitteln zu vermeiden.

Höhere Ernteerträge bei Paprika

Der Magnesiumgehalt des Bodens kann durch die Aufnahme von Magnesium durch die Pflanze erschöpft werden, und auch dieser Stoff ist für das Wachstum der Paprika unerlässlich. Streuen Sie etwas Bittersalz um die Basis Ihrer Paprikapflanzen und Sie werden in kürzester Zeit einen höheren Ertrag an Paprika sehen!

Züchten Sie leuchtende, lebendige Rosen

Weichen Sie die Wurzeln Ihrer Rosenpflanze in einer halben Tasse Bittersalz ein, das mit einem Liter Wasser vermischt ist, und streuen Sie dann etwas Salz in den Raum, in den Sie Ihre Pflanze stellen. Geben Sie dann eine dünne Schicht Erde auf das Salz und setzen Sie die Rosenpflanze hinein. Auf diese Weise wachsen Ihre Rosen in kräftigeren und lebhafteren Farben!

Grüneres Gras wachsen lassen

Für diejenigen, die einen schönen Garten mit Gras oder vielleicht einen Rasen haben wollen, kann das Streuen von Bittersalz eine gute Möglichkeit sein, ihn grüner zu machen. Das liegt daran, dass das Magnesium und die Sulfate im Salz dazu beitragen, Chlorophyll für Pflanzen zu produzieren.

Pflanzen nach intensiver Bodennutzung wachsen lassen

 

Zu den Bestandteilen, die von Natur aus im Boden vorkommen, an denen es aber mangeln kann, gehören Magnesium und Sulfate. Daher kann die Verwendung von Bittersalz dazu beitragen, das Beste aus Ihrem Boden herauszuholen.

Sofort einen gesunden Garten anlegen

Mit Bittersalz können Sie sicherstellen, dass Ihr Garten sofort gesund wächst, egal ob Sie ein neuer Gärtner sind oder ein erfahrener Gärtner, der einen neuen Garten anlegt. Wenn Sie die Erde auffüllen, streuen Sie eine Tasse pro hundert Quadratmeter. Mischen Sie das Salz in die Erde, bevor Sie Ihre Pflanzen einpflanzen.

Mehr aus dem Gießen Ihrer Pflanzen herausholen

Um Ihre Pflanzen besser zu gießen, geben Sie 2 Esslöffel Salz in einen Liter Wasser und mischen Sie es, bis sich das Salz auflöst. Verwenden Sie die Bittersalzmischung einmal im Monat und beginnen Sie mit dem Gießen Ihrer Pflanzen kurz nach der Blüte.

Abschreckung von Gartenschnecken

Alles, was Sie tun müssen, um lästige Schnecken fernzuhalten, ist, etwas Salz auf die Stellen zu streuen, an denen Sie häufig Schnecken sehen. Es ist auch praktisch, weil Bittersalz natürlich ist und keine Chemikalien verwendet werden.

Scroll to Top