5 Gründe für die Verwendung von Salz bei der Reinigung Ihres Hauses

Es gibt viele verschiedene Produkte, mit denen man sein Haus pflegen oder reinigen kann. Auf dem Markt und in den Regalen der Supermärkte findet man eine Fülle von ihnen. Nicht alle diese Produkte sind jedoch unbedingt umweltfreundlich. Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, auf die Tipps und Tricks der Großmütter zurückzugreifen. Diese konnten nämlich allen Problemen mit billigen und sehr effektiven Tricks begegnen. Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Salz verwenden können, um Ihr Zuhause sauber zu halten.

Die unentbehrlichste Zutat in der Küche

Salz ist in erster Linie eine Küchenzutat, ohne die unsere Gerichte nicht schmecken und fast unverdaulich werden. Seit jeher ist es fast unmöglich, sich vorzustellen, ein Gericht reichlich zu genießen, ohne dass es nach Belieben gesalzen wird. Auch für den Körper ist Salz nützlich, denn es versorgt ihn mit dem, was er braucht, um normal zu funktionieren. Es ist jedoch klar, dass man es nicht übertreiben sollte. Auch hier kommt es wieder auf die richtige Dosierung an. Auch wenn Salz heute aus der Küche nicht mehr wegzudenken ist, gibt es noch viele weitere Verwendungsmöglichkeiten, über die nur wenige Bescheid wissen.

1. Rost entfernen

Metallgegenstände in Ihrem Haus oder Ihrer Küche sind am häufigsten dem Rost ausgesetzt. Um sie zu erhalten, sollten Sie auf die Verwendung der Mischung aus grobem Salz und weißem Essig setzen. Sie stellt eine lebensrettende Alternative dar. In der Praxis müssen Sie den rostigen Gegenstand nur in die Mischung tauchen und eine halbe Stunde warten. Dann nehmen Sie ihn heraus und reiben ihn mit einem kleinen Spülschwamm ab. Das Ergebnis ist einfach verblüffend.

2. Hartnäckige Flecken entfernen

Beim Waschen unserer Kleidung stellen wir fest, dass sich manche Flecken nur schwer entfernen lassen. Aus diesem Grund können Sie auf die Verwendung von Salz zurückgreifen. Das Verfahren ist einfach: Geben Sie eine kleine Menge Salz auf den Fleck und warten Sie eine Viertelstunde. Reiben Sie dann die befleckte Stelle und überzeugen Sie sich selbst davon, wie einfach es ist, den Fleck zu entfernen.

3. Schlechte Gerüche beenden

Damit Sie den schlechten Geruch Ihrer Schuhe nach einer gewissen Zeit des Tragens nicht mehr ertragen müssen, sollten Sie sich ab sofort für Salz entscheiden. Sie müssen es mit Backpulver mischen, bevor Sie es in Ihre Schuhe geben. Warten Sie über Nacht und reinigen Sie Ihre Schuhe am nächsten Tag richtig.

4. Gusseiserne Pfannen wieder zum Glänzen bringen

Gusseiserne Pfannen haben in unseren Küchen mehrere Verwendungszwecke. Sie sind auch nützlich, um die Außenseiten unserer Steaks zu grillen. Allerdings werden sie schnell schmutzig und sind nicht leicht zu reinigen. Wenn du sie mit Salz und Wasser einreibst, können sie wieder glänzen.

5. Entfeuchten Sie Ihre Wohnung

Sie können einen natürlichen Luftentfeuchter in Ihren Räumen installieren, indem Sie eine leere Plastikflasche und 200 g grobes Salz verwenden. Schneiden Sie die Flasche einfach in zwei Hälften und durchstechen Sie den Deckel mehrmals. Legen Sie den oberen Teil der Flasche in die zweite Hälfte. Verwenden Sie ein Klebeband, um das Ganze zu befestigen. Geben Sie dann das grobe Salz in den Topf. So können Sie sich von der hohen Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung verabschieden.

Scroll to Top