7 Gründe für einen Weihnachtskaktus anstelle eines Weihnachtsbaums – oder als Ergänzung zu diesem

Mit diesen schönen Weihnachtskakteen wird die Weihnachtsstimmung lebendig.

Sie werden von Generation zu Generation weitergegeben und blühen jedes Jahr mit einer roten Blüte, an der Sie sich erfreuen können!

1. sie halten fast ewig
Weihnachtskakteen sind eine viel haltbarere Dekoration als traditionelle Weihnachtsbäume oder Weihnachtssterne. Sie halten jahrzehntelang. Das bedeutet, dass sie noch lange nach den diesjährigen Feiertagen da sein werden!

2. die langlebigen Blüten kehren Jahr für Jahr zurück
Die farbenfrohe Fröhlichkeit der Weihnachtskakteen hört nie auf, da sie Jahr für Jahr blühen, um den Winter zu begrüßen.

3. sie sind pflegeleicht
Sukkulenten sind Pflanzen, die nicht viel Wasser oder Sonne brauchen, um zu gedeihen. Außerdem sind sie so robust, dass sie auch von Anfängern gepflanzt werden können!

Gießen des Weihnachtskaktus
Eine Sukkulente braucht feuchte Erde. Ihr empfindliches Wurzelsystem verträgt es nicht, längere Zeit im Wasser zu stehen. Ob die Pflanze genug Wasser bekommt, kann man meist an der Blumenerde erkennen – trockene Töpfe bedeuten, dass sie Durst hat!

Erde und Dünger für Weihnachtskakteen
Weihnachtskakteen brauchen gut durchlässige Erde, daher ist eine Mischung aus normaler Blumenerde und feiner Rinde geeignet. Diese Pflanze sollte alle zwei Wochen mit verdünntem Flüssigdünger gedüngt werden, denn sie braucht besondere Aufmerksamkeit, um rechtzeitig zum Wintereinbruch im Oktober oder November zu blühen.

Stellen Sie die Fütterung etwa einen Monat vor der Winterblüte ein, so wie Sie es bei jeder anderen Zimmerpflanze tun würden!

Temperatur- und Feuchtigkeitsanforderungen
Diese tropische Pflanze braucht die richtigen Bedingungen, um zu wachsen. Bei hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen zwischen 65 und 75 Grad Celsius kann sie auch in Ihrem Haus oder Büro gedeihen!

4. sie reinigen die Luft
Sukkulenten sind eine großartige Möglichkeit, Ihr Zuhause sauber und frisch zu halten. Sie filtern alle Arten von Schadstoffen aus der Raumluft und machen die Umwelt auch für Sie sauberer!

5. sie sind nicht giftig für Haustiere
Gute Nachrichten für Menschen, die Haustiere im Haus haben! Sie sind nicht giftig für Haustiere, anders als der Weihnachtsbaum oder der Weihnachtsstern, die für Katzen und Hunde giftig sein können, wenn sie zu viel davon fressen!

6. Weihnachtsbäume sind schlecht für die Umwelt
Die Weihnachtsbaumindustrie trägt wesentlich zur Zerstörung unserer Umwelt bei. Die Bäume werden wegen ihres Holzes gefällt, das dann in den daraus hergestellten Möbeln landet – und nicht nur das: Die meisten lebenden Bäume stammen heute aus illegal abgeholzten Konzessionen, in denen es fast unmöglich ist, nachhaltige Praktiken durchzusetzen.

Wenn Sie jedoch einen Weihnachtsbaum kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen einen lebenden Weihnachtsbaum in einem Topf, den Sie dann draußen aufstellen können.

7. Sie sind das Geschenk, das immer weitergegeben wird
Diese Kakteen können jahrzehntelang leben, so dass Sie Ihren Freunden jedes Jahr ein Geschenk machen können. Brechen Sie ein paar Zweige ab und pflanzen Sie sie im nächsten Frühjahr in andere Töpfe!

Außerdem müssen Sie nicht ewig lang getrocknete Tannennadeln auffegen oder einen toten Baum zerhacken.

Scroll to Top