Apfelkuchen auf dem Blech

So ein versunkener Apfelkuchen vom Blech weckt wahrscheinlich nicht nur bei mir Kindheitserinnerungen. Er besteht aus saftigem Rührteig, fruchtigen Zimtäpfelchen und einem Hauch von Vanille und Zitrone. Ein echter Klassiker eben. Omas Apfelkuchen-Blech ist immer wieder genial!

Versunkener Apfelkuchen ist DER Kuchen aus meiner Kindheit. Grundlage war immer das Rezept „Apfelkuchen sehr fein“ aus einem schon alten, vergilbten und zerfledderten Backbuch. Hat man aber ohnehin nie gebraucht. Das Rezept ist easy zu merken. Dass der Apfelkuchen vom Blech einfach ist, ist aber nur einer seiner Pluspunkte. Durch den vergleichsweise üppigen Rührteig, den ich wie beim Schoko-Birnen-Kuchen, Aprikosenkuchen, Birnenkuchen vom Blech oder Pfirsichkuchen mit gemahlenen Mandeln und Vanillemark aufpeppe, folgen viele saftige Apfelstücke – und eine ordentliche Portion Zimtzucker. Durch das Würfeln des Obsts lässt sich der schnelle Rührteig-Apfelkuchen vom Blech besser schneiden.

Dadurch, dass der versunkene Apfelkuchen vom Blech mit Rührteig gebacken wird, ist er der perfekte Anfängerkuchen. Achtet einfach auf meine Tipps aus dem Rührkuchen-Guide; allen voran, dass Butter und Eier Zimmertemperatur haben müssen.

So wird Omas versunkener Apfelkuchen vom Blech am besten

Für den Belag von Omas versunkenem Apfelkuchen vom Blech gibt es mehrere Möglichkeiten. Ganz nach Geschmack und Vorstellungen von der Optik. Man kann die Apfelstückchen schon vor dem Belegen nicht nur mit Zitronensaft, sondern auch etwas Zimt oder Tonkabohne mischen. Alternativ kommt der Zimtzucker vor oder nach dem Backen obendrauf. Oder ihr nehmt nur Puderzucker.

Passende Rezeptempfehlung

Apfel-Streusel-Kuchen

Apfelkuchen mit Streuseln: ein echter Klassiker! Weil man nur einen Teig für Boden und Streusel braucht, ist das Rezept für Omas Apfel-Streusel-Kuchen schnell gemacht

Wenn euch dieses schnelle Apfelkuchen-Rezept fürs Blech gefällt, solltet ihr auch mal meine vielen anderen Apfelkuchenrezepte anschauen. Von meiner Oma stammen z.B. noch diese Variante mit Apfelmus, der gedeckte Apfelkuchen, der Apfelkuchen mit Streuseln sowie der Apfelstrudel. Mein veganer Apfelkuchen vom Blech ist ebenfalls toll. Viel Spaß beim Durchklicken!

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2020 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2023 aktualisiert.

Versunkener Apfelkuchen vom Blech

Schneller versunkener Apfelkuchen Blech

Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren

4,81 von 422 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten

Saftig, schnell und einfach gemacht: Omas versunkener Apfel-Blechkuchen ist nicht ohne Grund ein echter Klassiker
Vorbereitung20Minuten 
Backzeit30Minuten 
Menge: 1 Blech

Zutaten

Für den Rührteig

  • 250 Gramm Butter weich
  • 180 Gramm Zucker
  • 6 mittelgroße Eier Zimmertemperatur
  • 1 Prise Salz
  • 300 Gramm Weizenmehl
  • 120 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1/2 Teelöffel Vanillemark oder Zitronenabrieb
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 130 Milliliter Milch grobe Angabe

Zum Belegen

  • 800 Gramm Äpfel
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Zimtzucker optional, oder Puderzucker

Zubereitung

  • Ein Blech (grob 42*37 cm) mit Backpapier belegen. Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen und beiseite stellen.
  • Für den Teig die weiche Butter und den Zucker einige Minuten hellschaumig schlagen. Nach und nach einzeln alle Eier unterrühren. Vanillemark dazugeben; das Mehl mit den Mandeln, Backpulver und Salz mischen und in mehreren Schritten unterrühren. Dazwischen immer etwas Milch zugeben, sodass der Teig schwer reißend vom Löffel fällt.
  • Den Teig auf dem Blech verteilen. Apfelstückchen darüber verteilen und leicht eindrücken. Kuchen ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und nach Belieben mit etwas Zimtzucker oder Puderzucker bestäuben.
Scroll to Top