Aubergine schmeckt besser als Fleisch! Beeindrucken Sie Ihre Gäste mit diesem wunderbaren Rezept

Wenn Sie Auberginen in Ihrem Vorratsschrank haben und nicht wissen, was Sie damit machen sollen, können Sie leckere Röllchen machen, die Sie nicht bereuen werden, wenn Sie Fleisch essen.

Diese faserigen und schmackhaften Auberginenröllchen haben eine Zubereitung, die keine Tücken verbirgt. Sie werden jedem den Magen füllen und nach dem ersten Bissen auf der Zunge zergehen.

Sie werden es in der Familie nicht mehr missen wollen.

Auberginenröllchen: Zutaten.
Als Zutaten sollten wir verwenden:

300 g Kartoffeln
Goldkäse nach Geschmack
6 oder 7 Paprika
200 g Butter
600 g Auberginen
3 rote Zwiebeln
30 ml Olivenöl
Tomaten und Kirschtomaten nach Bedarf
2 Knoblauchzehen
Petersilie nach Geschmack abschmecken
Pfeffer abschmecken
Salz abschmecken
Paprika abschmecken
Oregano abschmecken
Zubereitung
Wir entfernen beide Enden der Auberginen und schneiden sie dann in etwa 1 cm dicke Scheiben.

Beiseite stellen und das Olivenöl, Salz, Paprika, Pfeffer, Oregano und den geriebenen Knoblauch in eine flache Schale geben und gut vermischen.

Als Nächstes legen wir unsere Auberginen auf das Backblech und bestreichen sie mit der soeben hergestellten Mischung.

Backen Sie sie 25 Minuten lang bei 180 Grad.

In der Zwischenzeit legen wir die Paprikaschoten auf ein Backblech, beträufeln sie mit ein wenig Öl und backen sie ebenfalls etwa eine halbe Stunde bei 180 Grad.

Als Nächstes eine hohe Pfanne auf den Herd stellen, die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln und das Öl hineingeben und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten lassen. Wenn die Zwiebeln goldbraun sind, etwas Salz hinzufügen und auf einen Teller geben.

Dann die Kartoffeln kochen, die Schale entfernen und mit einer Gabel zerdrücken. Dann die Butter, Pfeffer und Salz hinzufügen und gut vermischen.

Wir fügen die Zwiebeln hinzu, rühren weiter und fügen dann die gehackte Petersilie hinzu.

Jetzt nehmen wir die Paprikaschoten heraus, entfernen die Haut mit den Händen, wenn sie kalt sind, und schneiden sie in Scheiben.

Als nächstes nehmen wir eine Scheibe Aubergine. Darauf legen wir eine Paprikascheibe und einen Löffel der vorbereiteten Mischung. Wir rollen die Aubergine auf, bis sie eine Roulade bildet, und wiederholen die gleichen Schritte, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

Wir geben die Rouladen in eine geölte Auflaufform, in der wir ein Bett aus in Scheiben geschnittenen und mit Salz gewürzten Tomaten vorbereitet haben. Auf die Rouladen legen wir das Ergebnis von 2 Kirschtomaten, die wir zuvor in einer Pfanne mit Salz, Pfeffer und Öl gekocht haben.

Wir legen Scheiben von Gouda-Käse darauf und 7 oder 8 halbierte Kirschtomaten.

25 bis 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Jeder wird es lieben.

Scroll to Top