Der perfekte Apfelkuchen mit saurer Sahne: Schmeckt wie bei unseren Großmüttern

Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Margarine
60 g Zucker
1 Ei(er)

Für den Belag:

5 Äpfel
n. B. Zitronensaft

Für den Guss:

3 Eigelb
300 g saure Sahne, oder Quark
½ Pck. Puddingpulver, Vanille
1 Pck. Vanillezucker
80 g Zucker
3 Eiweiß

Nährwerte pro Portion

kcal

3488

Eiweiß

64,72 g

Fett

158,58 g

Kohlenhydr.

454,94 g


Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 MinutenKoch-/Backzeit ca. 40 MinutenGesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten

Mürbteig herstellen, evtl. kalt stellen. Gefettete Springform mit dem ausgerollten Teig auskleiden. Rand bilden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Äpfel waschen, schälen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Auf der gewölbten Seite längs mehrmals einschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

Eigelb, saure Sahne oder Quark, Puddingpulver, Vanillezucker und Zucker gründlich verrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben.
1/3 der Masse auf den Teigboden gießen. Äpfel kreisförmig mit der Wölbung nach oben hinsetzen. Restliche Masse darüber gießen.

Bei 175° C ca. 40 Minuten backen.

Scroll to Top