Die perfekte Brioche: ein Ei, Milch und Mehl und voilà!

Die perfekte Brioche: ein Ei, Milch und Mehl und voilà!

Das heutige Rezept stammt aus der arabischen Tradition, und wie bei vielen Rezepten aus diesem Teil der Welt ist die Einfachheit seine große Stärke. Einfachheit, ja, aber immer mit einem Hauch von großer Eleganz. Probieren Sie es aus, alles was Sie brauchen ist ein Ei, etwas Milch und Mehl.

Die Zutaten
Für diese Leckerei braucht man: 400 Gramm Doppel-Null-Mehl; ein Ei; drei Esslöffel Zucker; einen Teelöffel Salz; einen Esslöffel Backpulver; vier Esslöffel geschmolzene Butter; 160 Milliliter Milch; 60 Milliliter Wasser; ausreichend Schokoladenaufstrich.

Zubereitung
Zunächst das Mehl in eine große Schüssel geben: einen klassischen Springbrunnen formen und das Backpulver, 60 Milliliter lauwarmes Wasser und drei Esslöffel Zucker in die Mitte geben.

Dann einen Teelöffel Salz zum Mehl geben und im “Kegel” des Brunnens das Ei aufschlagen und mit einem Handrührgerät schaumig rühren, ohne das Mehl zu berühren.

Dann fügen wir vier Esslöffel geschmolzene Butter hinzu und mischen sie mit einem Spatel, wobei wir diesmal auch das Mehl berühren.

Nachdem wir eine Weile geknetet haben, fügen wir 160 Milliliter lauwarme Milch hinzu, mischen noch ein wenig und kneten dann mit den Händen, wobei wir den Teig schließlich mit den Fäusten zerdrücken.

Wenn eine schöne elastische Kugel entstanden ist, diese mit Frischhaltefolie abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

Wenn die 20 Minuten um sind, nehmen wir die Masse heraus und kneten sie einige Sekunden lang mit den Händen auf einer Arbeitsfläche, bis wir eine Art Brot erhalten.

Anzeige

Nun schneiden wir fünf oder sechs kleinere Stücke von diesem Filoncino ab und formen sie mit den Händen zu Kugeln.

Schneiden Sie nun von jeder dieser Kugeln einen langen Teigstreifen ab, als ob Sie Gnocchi schneiden wollten, und glätten Sie diesen Streifen mit einem Nudelholz, bis er zwei oder drei Millimeter dick ist.

Nun auf jeden dieser Riegel der Länge nach eine “Nudel” aus Streichschokolade legen und den Teig darum schließen.

Jetzt müssen wir diese gefüllte “Brotstange” (der Größe nach) nur noch auf sich selbst drehen und spiralisieren, um ihr eine elegante Wendung zu geben.

Wir wiederholen diesen Vorgang mit allen anderen Teigkugeln und legen unsere Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Eine halbe Stunde ruhen lassen, dann mit Eigelb bestreichen und eine kandierte Kirsche in die Mitte setzen.

Jetzt müssen sie nur noch für 25 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geschoben werden.

Scroll to Top