Gebackene Auberginen-Burger, wie Sie sie noch nie probiert haben. Nur 60 Kcal!

Um zu vermeiden, dass man immer wieder das Gleiche zubereiten muss, was auf Dauer auch langweilig werden kann, muss man sich für etwas anderes entscheiden, das trotzdem den Geschmack aller trifft. Die beste Lösung sind in diesem Fall Auberginen-Burger, die mit ihrer Köstlichkeit alle erobern. Sogar die Kleinen zu Hause, die sich normalerweise weigern, Gemüse zu essen.

Wenn man sich für dieses Gericht entscheidet, kann man nie etwas falsch machen, und man riskiert nicht, dass Reste übrig bleiben, denn sie sind im Handumdrehen fertig. Außerdem sind Auberginen absolut gut für den Körper, weil sie gesunde Eigenschaften haben und nicht nur, weil sie sehr kalorienarm sind.

Es hält nämlich den Cholesterin- und Zuckerspiegel unter Kontrolle, ganz zu schweigen davon, dass es Vitamine enthält, die das Immunsystem spürbar stärken. Kurzum, es handelt sich hier um ein echtes Supergemüse, das man auch auf phantasievolle Art und Weise essen kann, nämlich in Form eines Burgers.
Dieses Rezept sollten Sie also unbedingt ausprobieren, denn es ist ein perfektes Gleichgewicht zwischen Geschmack und Köstlichkeit und einer guten Dosis Gesundheit.

Auberginen-Burger Rezept, ein sehr schmackhaftes Hauptgericht
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Garzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde und 45 Minuten
Portionen: 15 Burger
Kalorien: 60 pro Burger

Zutaten
10 Esslöffel Semmelbrösel
3 kleine Auberginen
3 Eier
10 g gemahlener Ingwer
1 Knoblauchzehe
½ Teelöffel Kreuzkümmel
2 Esslöffel natives Olivenöl extra
genügend gehackte Petersilie
genügend Salz und Pfeffer
Zubereitung
Zuerst die Auberginen mit einem Sparschäler schälen, Halbieren Sie sie und dämpfen Sie sie sanft (wenn Sie möchten, können Sie sie für 1-2 Minuten in die Mikrowelle stellen, um das Garen zu beschleunigen).
Nun das Gemüse in das Glas eines Küchenmixers geben, Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Petersilie hinzufügen und alles zu einer glatten Masse pürieren, die man dann eine Stunde lang stehen lassen sollte.
Nach 60 Minuten die Mischung in eine Schüssel geben, die Eier und die Semmelbrösel hinzufügen (nach und nach, die Menge erhöhen, wenn die Mischung weich ist) und mit den Händen gut durchkneten.
Den Teig so lange kneten, bis er die Konsistenz von normalem Hackfleisch hat, dann in zwei gleiche Teile teilen und Burger formen.
Schließlich können Sie zwischen zwei verschiedenen leichten Garmethoden wählen, nämlich:
Im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten bei einer Temperatur von 180°C.
In einem heißen Grill, wo sie von beiden Seiten gut gegart werden.

Scroll to Top