Gebratene Kichererbsen mit Salz und Essig

Wenn Sie wie ich Chips mit Salz und Essig lieben, werden Sie diese gesündere Alternative lieben! Diese würzige und salzige Leckerei wird Sie immer wieder aufs Neue begeistern! Perfekt für einen Mittagssnack. Behalten Sie die Chips im Auge, da sie leicht anbrennen können.

Vorbereitungszeit:
5 Min.
Kochzeit:
35 Minuten
Zusätzliche Zeit:
30 Min.
Gesamtzeit:
1 Std. 10 Min.
Portionen:
4
Ausbeute:
4 Portionen
Zutaten
1 (15 Unzen) Dose Kichererbsen, abgetropft und abgespült
1 Tasse weißer Essig
1 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Salz
Zubereitung
Kichererbsen und Essig in einem Topf vermengen und zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen.

Den Ofen auf 400 Grad F (200 Grad C) vorheizen. Eine Bratpfanne mit Folie auslegen.

Die Kichererbsen gut abtropfen lassen, den Essig wegwerfen. In der Bratpfanne verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Mit Salz bestreuen und durchschwenken, um sie zu überziehen.

Die Kichererbsen unter Schütteln der Pfanne alle 8 bis 10 Minuten rösten, bis sie innen leicht weich und außen knusprig sind, etwa 30 Minuten. Auf einen mit Papiertüchern ausgelegten Teller geben, um überschüssiges Öl aufzusaugen. Warm oder bei Zimmertemperatur servieren.

Tipps
Anmerkung des Kochs:

Für knusprigere Kichererbsen weitere 5 bis 10 Minuten rösten, dabei darauf achten, dass sie nicht anbrennen. Nach 40 Minuten sind sie durch und durch knusprig. Je länger sie rösten, desto weniger Essiggeschmack bleibt übrig und desto härter werden sie.

Anmerkung der Redaktion:
Die Nährwertangaben für dieses Rezept enthalten die volle Essigmenge. Die tatsächlich verbrauchte Menge an Essig kann variieren.

Nährwertangaben (pro Portion)
114 Kalorien
4 g Fett
16 g Kohlenhydrate
4g Eiweiß

Scroll to Top