Gratin franc-comtois à la Morteau herzhaftes Gericht

Hier ist ein erhabener Auflauf aus dem Franc-Comtois. Kartoffeln, Morteau-Wurst, Comté-Käse… Es ist zartschmelzend, vollwertig und schont sogar den Geldbeutel. Dieser Auflauf lässt Sie die berühmtesten Produkte der Franche-Comté kosten: Morteau-Wurst und Comté-Käse. Dieses schmackhafte Gericht wird Sie nicht enttäuschen.

Dies ist eine Möglichkeit, gute Morteau-Würste zuzubereiten. Sie können auch andere geräucherte Würste oder Montbéliard-Würste verwenden. Ein wunderbarer Morteau! Mit einer Weißwein-Cancoillotte und ein paar Kartoffeln ist er köstlich.

Die Aromen dieses Kartoffelgratins machen es zu einer perfekten Beilage für jede Mahlzeit, egal ob es sich um ein Abendessen unter der Woche oder ein besonderes Festessen handelt, dieses Kartoffelgericht ist perfekt.

Rezept Gratin franc-comtois à la Morteau:

Für die Zubereitung dieses Rezepts benötigen Sie die folgenden Zutaten:

Zutaten für 4 Personen:
– 800 g Kartoffeln
– 1 Morteau Käse
– 150 g Cancoillotte Käse

Zubereitung :
Wie macht man ein Gratin franc-comtois à la Morteau?

1- Den Morteau 40 Minuten lang bei niedriger Hitze in einem Topf mit kaltem Wasser kochen.

2- Die Kartoffeln schälen.

3- Schneiden Sie die Wurst und die Kartoffeln in Scheiben und legen Sie sie in eine Gratinform.

4- Mit der Cancoillotte abdecken und bei 180° 30 Minuten lang backen.

5 Servieren Sie als Vorspeise eine Karottencremesuppe mit frischem Knoblauch, als Beilage einen grünen Salat und zum Nachtisch ein Stück Obst.

Scroll to Top