Hausgemachter Knoblauch-Naan-Genuss

Dieses hausgemachte Knoblauch-Naan-Rezept wird in einer heißen gusseisernen Pfanne zubereitet und nicht im Tandoor-Ofen, wie das Naan im Restaurant. Wenn es bei der richtigen Temperatur gegart wird, entwickelt das Naan Blasen und eine schöne gold-schwarze Farbe. Belohnen Sie sich für eine gute Arbeit, indem Sie das Brot mit reichlich Curry tränken.

Vorbereitungszeit:
35 Min.
Kochzeit:
15 Min.
Zusätzliche Zeit:
2 Std. 30 Min.
Gesamtzeit:
3 Std. 20 Min.
Portionen:
6
Ausbeute:
6 Naan
Zutaten
½ Tasse warmes Wasser, oder mehr nach Bedarf
1 Teelöffel weißer Zucker
1 Päckchen aktive Trockenhefe (0,25 Unzen)
¼ Tasse Butter
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 Tassen Brotmehl, oder mehr nach Bedarf
¼ Tasse Naturjoghurt
1 Teelöffel koscheres Salz
¼ Tasse gehackter Koriander (optional)
Zubereitung
Wasser, Zucker und Hefe in einer Schüssel verrühren. Stehen lassen, bis die Hefe aufweicht und sich ein cremiger Schaum bildet, etwa 15 Minuten.

Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie geschmolzen ist und brutzelt. Den Knoblauch rasch einrühren und vom Herd nehmen.

Brotmehl, Joghurt, Salz und 1 Esslöffel Knoblauchbutter zur Hefemischung geben; mit einem Holzlöffel rühren, bis sich ein zotteliger Teig bildet. Mit der Hand kneten, bis sich der Teig von den Schüsselrändern löst, dabei nach Bedarf mehr Wasser oder Mehl zugeben. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und weiter kneten, bis er eine glatte Kugel bildet (3 bis 4 Minuten).

Den Teig in eine große Schüssel geben und einige Löffel Knoblauchbutter darüber träufeln. Abdecken und gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat, etwa 2 Stunden.

Den Teig ausklopfen und auf die Arbeitsfläche stürzen. Zu einem groben Rechteck formen und in 6 Stücke schneiden. Jedes Stück zu einer Kugel rollen und leicht mit Mehl bestäuben. Mit Frischhaltefolie abdecken und 15 bis 20 Minuten gehen lassen, bis der Teig leicht aufgeblasen ist.

Eine gusseiserne Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen, bis sie sehr heiß ist, 5 bis 10 Minuten.

In der Zwischenzeit jedes Stück gegarten Teig zu einem 1/8-Zoll dicken Oval ausrollen. Etwas Koriander darüber streuen und leicht andrücken, damit er haftet.

Das Naan schubweise in der heißen Pfanne backen, bis sich große Blasen bilden, 1 bis 2 Minuten. Umdrehen, leicht andrücken und weitergaren, bis die Blasen auf der Unterseite verkohlt sind, weitere 2 bis 3 Minuten.

Naan vor dem Servieren mit mehr Knoblauchbutter bestreichen.

Anmerkungen des Kochs:
Sie können anstelle von Brotmehl auch Allzweckmehl verwenden, und Sie können koscheres Salz durch 1/2 Teelöffel feines Salz ersetzen.

Nährwertangaben (pro Portion)
227 Kalorien
9 g Fett
31 g Kohlenhydrate
6 g Eiweiß

Scroll to Top