Ich bereite ihn in 10 Minuten zu und gebe Orangensaft zum Apfelkuchenteig, er ist fabelhaft | Nur 160 Kcal!

Der Orangen-Apfelkuchen hat gegenüber Großmutters klassischem Rezept noch einen weiteren Vorteil, nämlich einen süßen Zitrusduft, der ihn unwiderstehlich macht. Außerdem ist er durch seine weiche Konsistenz so köstlich, dass Jung und Alt wahrscheinlich nicht widerstehen können, ihn ganz zu essen.

Die Zubereitung ist auch sehr schnell, sie dauert nur 10 Minuten, und da sie blitzschnell fertig ist, ist das definitiv ein großes Plus, denn man kann sie sofort und ohne Schwierigkeiten nachkochen. Wenn Sie auf der Suche nach einem leckeren Dessert zum Frühstück (um den Tag mit einem Lächeln zu beginnen), als Zwischenmahlzeit oder zum Abschluss des Abendessens sind, sind Sie hier genau richtig. Sie werden sehen, dass Sie es nicht bereuen werden!

Übrigens müssen Sie nicht einmal verrückt nach den Zutaten werden, wenn Sie sie nicht zu Hause haben, werden Sie sie leicht in jedem Supermarkt finden. Wenn Sie bereit sind, müssen Sie sich nur noch die Schürze umbinden und sich an die Arbeit machen.

Das Rezept für den Orangen-Apfelkuchen ist so gut, dass ich ihn fast immer mache!

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 1 Stunde
Gesamtzeit: 1 Stunde und 10 Minuten
Portionen: 8 Scheiben
Kalorien: 160 pro Scheibe

Orangen-Apfelkuchen

Zutaten

80 g Mehl
50 ml Milch
50 ml Orangensaft
40 g Samenöl
30 g Stevia-Süßstoff (oder alternativ 60 g Streuzucker)
10 g Backpulver
8 g Vanille-Puderzucker
3-4 Äpfel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
2 Eier
1 Teelöffel geriebene Orangenschale
1 Prise Salz
Genügend Puderzucker
ALSO READ: Da ich immer Lust auf Schokolade habe, habe ich ein cremiges Dessert mit 3 Zutaten zubereitet: Es ist spektakulär!
Zubereitung

Zuerst die Eier in eine Schüssel aufschlagen, Stevia-Süße (oder Zucker), Vanillezucker und Salz hinzufügen und mit einem Handrührgerät verrühren.
Nun die Milch und das Öl hinzugeben, verrühren, das Backpulver und das Mehl sieben und hinzufügen, dann rühren, bis die Masse eine glatte und gleichmäßige Konsistenz hat.
Nun die Orangenschale und den Saft hinzugeben, erneut verrühren, die Äpfel (geschält und in dünne Scheiben geschnitten) hinzugeben und mit einem Spatel verrühren, um sie besser zu integrieren.
Anschließend eine Klappform mit 20 cm Durchmesser mit Butterpapier auslegen und die Masse einfüllen.
Anschließend im vorgeheizten Backofen 1 Stunde lang bei 180 °C backen. Nach dem Backen warten, bis der Kuchen vollständig abgekühlt ist, mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Scroll to Top