Ich gebe geschnittene Äpfel in den Teig | Meine Familie liebt diesen Kuchen | Nur 180 Kcal!

Apfelkuchen ist das ideale Dessert für jede Gelegenheit, denn man kann ihn zum Frühstück, als Zwischenmahlzeit (vielleicht mit einer Tasse Tee) oder nach dem Abendessen genießen. Es gibt kaum ein schmackhafteres Dessert als dieses, so dass niemand ein Stück verschmäht und Erwachsene und Kinder es gleichermaßen gerne essen.

Außerdem ist dieses Rezept noch einfacher zuzubereiten als viele andere, so dass sich auch ungeübte Konditorinnen und Konditoren an ihm versuchen können. Dank seiner Leichtigkeit ist es auch für Diätwillige gut geeignet. Zweifellos ist es auch die beste Art, Obst zu verzehren, ohne auf seine zahlreichen Vorteile zu verzichten, für die der Körper sehr dankbar ist. Außerdem ergibt die Verwendung von Vanille und Zitrone eine duftende Mischung, die sich im ganzen Haus verbreitet. Aber schauen wir mal, wie man sie zubereitet!

Das Apfelkuchenrezept, mit diesem Teig werden Sie alle überzeugen!

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 35 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Portionen: 12 Scheiben
Kalorien: 180 pro Scheibe

Apfelkuchen

Zutaten

200 g Mehl
4 Äpfel
3 Eier
100 ml Milch
90 g Stevia-Süßstoff (oder alternativ 180 g normaler Zucker)
80 ml Sonnenblumenöl
11 g Backpulver
8 g Vanillezucker + 1 Päckchen
1 abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
1 Stückchen Butter
½ Zitronensaft
Genügend Puderzucker (falls gewünscht)
Zubereitung

Zu Beginn die Äpfel schälen, mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden, in ein Gefäß geben, mit Zitronensaft beträufeln und kurz beiseite stellen.
Nun die Eier in eine Schüssel aufschlagen, den Stevia-Süßstoff (oder Zucker) und 8 g Vanillezucker hinzugeben und 2 Minuten lang mit einem elektrischen Schneebesen auf höchster Stufe verquirlen.
Nun das Öl, die Milch und die Zitronenschale zugeben, verrühren, das Mehl sieben und mit der Stufe zugeben, salzen und verrühren, dabei darauf achten, dass sich keine Klumpen bilden.
Anschließend die Äpfel in den Teig einarbeiten, mit einem Spatel verrühren und den Teig in eine große, gefettete und mit einem Päckchen Vanillezucker bestreute Form (24×32 cm) geben.
Anschließend im vorgeheizten Backofen 35 Minuten bei 170°C backen. Nach dem Backen abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Scroll to Top