Jeder hat diesen Kuchen schon gegessen: Wenn Sie Orangen haben, machen Sie ihn auch | Er kommt gut an | Nur 190 Kcal!

Sie haben unerwartet Besuch bekommen? Und Sie haben außer einer Tasse Kaffee nichts zu bieten? In diesem Fall können Sie das Beste daraus machen, denn alles, was Sie tun müssen, ist, ein ausgezeichnetes, köstliches Dessert zuzubereiten. Welches? Den Orangenkuchen, der mit seinem hohen Fruchtanteil das ideale Dessert für alle ist, die Zitrusaromen uneingeschränkt lieben.

Außerdem ist er sehr hoch und so weich, dass er auf der Zunge zergeht. Auf jeden Fall ist es das ideale Dessert, um es in Gesellschaft zu essen, aber man kann es auch alleine genießen, vielleicht nach dem Abendessen, wenn man einen anstrengenden Tag hinter sich gebracht hat und sich etwas gönnen möchte. Dieser Kuchen ist schnell zubereitet! In nur fünf Minuten ist er fertig, ganz zu schweigen davon, dass die Zubereitung sehr einfach ist. Es besteht also kein Zweifel daran, dass Sie ihn probieren sollten, und es besteht keine Gefahr, dass er jemandem nicht schmeckt. Schauen wir mal, wie es geht!

Das Rezept für den Orangenkuchen, so weich und feucht: ein Meisterwerk!

Zubereitungszeit: 5 Minuten
Backzeit: 40 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Portionsgröße: 12 Scheiben
Kalorien: 190 pro Scheibe

Orangenkuchen

Zutaten

400 g Weizenvollkornmehl
50 ml Sonnenblumenöl (Olivenöl ist auch gut geeignet)
150 g weißer Joghurt
100 g Stevia-Süßstoff (oder alternativ 200 g normaler Zucker)
10 g Backpulver
3 mittelgroße Eier
den Saft von 1 ½ Orangen
1 geriebene Orangenschale
Genügend geschmolzene Butter für die Form
Was Sie für die Garnierung benötigen

Saft von 2 Orangen
1 Teelöffel Süßstoff (oder 2 Teelöffel Zucker)
LESEN SIE AUCH: Haselnusskuchen ohne Mehl und Zucker. Das Rezept für nur 260 Kcal!
Zubereitung

Zuerst die Eier in eine Schüssel aufschlagen, den Stevia-Süßstoff (oder Zucker) hinzufügen und mit einem elektrischen Schneebesen aufschlagen.
Wenn sich das Volumen verdoppelt hat und die Masse hell und schaumig ist, Öl und Joghurt zugeben und mit dem Handrührgerät verrühren, die Orangenschale zugeben und verrühren.
Nun den Orangensaft einrühren, umrühren, einen Teil des Mehls sieben und einrühren, mischen, den Rest sieben, dasselbe tun und das Backpulver einrühren, dann die Arbeit fortsetzen, um alle Klumpen zu entfernen.
Nun eine Form mit einem Durchmesser von 22 Zentimetern einfetten, den Teig einfüllen, mit einem Zahnstocher wenden und im vorgeheizten Ofen 40 Minuten bei 170°C backen.
Nach dem Backen den Saft einiger Orangen in einer kleinen Schüssel auspressen, einen Teelöffel Süßstoff (oder 2 Teelöffel Zucker) hinzufügen und umrühren.
Sobald der Kuchen gebacken ist, die Oberfläche des Kuchens mit den Zinken einer Gabel einstechen und den Orangensaft darüber gießen, solange er noch heiß ist. Zum Schluss den Kuchen auf einen Teller stürzen und mit etwas Puderzucker bestreut servieren.

Scroll to Top