Kaninchenragout mit Weißweinspeck und Rosmarin

Sie suchen ein rustikales Gericht mit einem exotischen Touch? Wir haben ein saftiges Rezept im perfekten Fusionsstil für Sie: Kanincheneintopf mit Rosmarin. Ein köstliches Gericht, bei dem der traditionellste Kanincheneintopf nach italienischer Art mit zartem, saftigem Fleisch serviert wird,

Kaninchengibelotte mit Rosmarin, Kaninchen, Butter, Speck, Weißwein, Crème fraîche, Gericht An Kaninchenrezepten herrscht kein Mangel, aber heute wollen wir Ihnen eine kulinarische Zubereitung vorstellen, die gerade aus dem Wald gewachsen ist.

Kanincheneintopf mit Rosmarin, das beste Rezept, das das ganze Haus mit seinem aromatischen Duft berauschen wird und wir sind sicher, dass jeder nicht widerstehen kann, noch bevor der Eintopf fertig ist! Entdecken Sie neue Geschmacksrichtungen, machen Sie mit uns Kanincheneintopf mit Rosmarin, Ihre Geschmacksknospen werden es Ihnen danken!

Rezept Kanincheneintopf mit Weißwein, Speck und Rosmarin:

Praktische Hinweise
Für 6 Personen
Kochzeit: 35 Minuten
Kochzeit: ca. 1h15
Schwierigkeitsgrad: leicht

Für die Zubereitung dieses Rezepts benötigen Sie die folgenden Zutaten:

Zutaten für 6 Personen:
1 Kaninchen von 1,5 kg
100 g Butter
1 Esslöffel Öl
30 g Mehl
150 g halbgesalzener Speck
20 kleine Zwiebeln
3 Schalotten
0,5 l Weißwein
ein paar Zweige Rosmarin
Pfeffer und Salz
1 dl Crème fraîche

Zubereitung:
Zubereitung von Kanincheneintopf mit Weißwein, Speck und Rosmarin

Das Kaninchen in Stücke schneiden. Butter und Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Die Kaninchenstücke in dieser Mischung anbraten. Wenn sie gut gebräunt sind, herausnehmen und durch den in Streifen geschnittenen Speck, die ganzen Zwiebeln und die in Viertel geschnittenen Schalotten ersetzen, sobald sie anfangen, braun zu werden.

Den Speck und die Zwiebeln nacheinander herausnehmen, wenn sie Farbe angenommen haben, das Fleisch wieder hineingeben; mit Mehl bestreuen; mit einem Holzlöffel wenden, damit das Mehl ganz braun wird; mit Weißwein anfeuchten; mäßig salzen (da der Speck bereits salzig ist), mit Pfeffer würzen, die Zwiebeln und den Speck sowie die Rosmarinzweige wieder hineingeben.

1 Stunde auf kleiner Flamme kochen; die Rosmarinzweige kurz vor dem Servieren entfernen. Die Kaninchenstücke in eine flache Schale legen. Die Crème fraîche in die Sauce geben; gut erwärmen; die Sauce über die Kaninchenstücke gießen.

Scroll to Top