Keine Äpfel mehr! Machen Sie diesen Karotten-Walnuss-Kuchen, er schmeckt noch besser. Nur 180 Kcal

Um die Wintersaison gut zu überstehen, ist der Karotten-Walnuss-Zimt-Krapfen die ideale Zubereitung, denn er ist so lecker und duftend, dass er Sie wärmt. Außerdem kann man ihn bei jeder Gelegenheit servieren und er macht immer einen guten Eindruck auf alle. Ob zum Frühstück, als Zwischenmahlzeit oder zum Abschluss einer Mahlzeit, jeder wird ihn zu schätzen wissen.

Dank der Karotte regulieren Sie Ihre Darmtätigkeit, denn dieses Gemüse wirkt abführend und antidiarrhoisch, außerdem hat es harntreibende und entschlackende Eigenschaften. Das enthaltene Beta-Carotin verleiht ihr außerdem antioxidative Eigenschaften, die sehr nützlich gegen freie Radikale sind. Vitamin C fördert die Immunabwehr und stärkt sie. Vitamin A ist ein Freund des Augenlichts, da es nicht nur dessen Funktion, sondern auch die Nachtsicht verbessert. Walnüsse wiederum haben eine kardiotonische Wirkung, sind ein hervorragendes Tonikum für das Nervensystem und senken den Cholesterinspiegel. Außerdem haben sie entzündungshemmende Eigenschaften. Aber schauen wir mal, wie man diesen Donut zubereitet!

Das Rezept für den köstlichen Karotten-Walnuss-Zimt-Krapfen!

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 40 Minuten
Gesamtzeit: 55 Minuten
Portionen: 12
Kalorien: 180 pro Scheibe

Karotten-Walnuss-Doughnut

Zutaten

300 g Mehl
3 Eier
200 ml Milch
200 ml Joghurt
11o g Stevia-Süßstoff (oder alternativ 225 g Streuzucker)
20 g Backpulver
5 g Vanille
2 Tassen geriebene Möhren
1 Teelöffel Zimt
100 g Walnüsse
Zubereitung

Schlagen Sie zunächst die Eier in eine Schüssel, geben Sie den Stevia-Süßstoff (oder Zucker) hinzu und schlagen Sie sie mit einem elektrischen Schneebesen.
Sobald eine helle, schaumige Masse entstanden ist, die Milch und den Joghurt dazugeben und 20 Sekunden lang weiterschlagen.
Nun das Mehl zusammen mit dem Backpulver und der Vanille sieben und hinzufügen, auf niedriger Stufe (wieder mit dem Schneebesen) verrühren, dann die Karotten, die Walnüsse und den Zimt unterheben.
Nun eine Krapfenform ausreichend ausbuttern, die Masse einfüllen und leicht auf den Tisch schlagen, um sie zu glätten.
Zum Schluss im vorgeheizten Backofen bei 180°C backen. Wenn die Oberfläche schön goldgelb ist, abkühlen lassen, auf einen Teller stürzen, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Scroll to Top