mit Schinken und Mozzarella gefüllte Baguettes

Entdecken Sie ein köstliches Rezept, das einfach zuzubereiten ist: Baguette gefüllt mit Schinken und Mozzarella. Dieses Rezept ist perfekt für alle, die schnelle, schmackhafte Mahlzeiten mögen! Vorgekochte Baguettes werden geleert und mit einer schmackhaften Mischung aus Crème fraîche, Schinkenscheiben und geriebenem Mozzarella gefüllt. Das Eiweiß wird über der Füllung aufgeschlagen, das Eigelb bleibt für einen zarten Schmelz zurück. Das Ganze wird im Ofen gebacken, um goldene Baguettes zu formen, die außen knusprig und innen schmelzend sind.

Nach dem Backen werden die mit Schinken und Mozzarella gefüllten Baguettes mit aufgewärmtem Eigelb bestrichen, was ihnen eine unwiderstehliche Cremigkeit verleiht. Der Kontrast zwischen der Knusprigkeit des Baguettes und der schmelzenden Textur der Füllung ist ein wahrer Genuss für die Geschmacksnerven. Servieren Sie diese Überraschungsbaguettes in Scheiben als originelle Vorspeise oder als Hauptgericht mit einem grünen Salat für eine komplette Mahlzeit. Dieses Rezept ist ideal für alle, die ein freundliches und leckeres Essen lieben, und es ist in nur 15 Minuten Zubereitung und 18 Minuten Kochzeit fertig. Ein garantierter Erfolg für die ganze Familie!

Rezept für Baguette, gefüllt mit Schinken und Mozzarella:

 

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Kochzeit: 15 Minuten
Kochzeit: 18 Minuten
Für 4 Personen
Für dieses Rezept benötigen Sie die folgenden Zutaten:

Zutaten:
– 4 vorgebackene Baguettehälften
– Doppelrahm
– 4 Scheiben Schinken
– 100 g geriebener Mozzarellakäse
– 8 Eier
– Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Zubereitung von mit Schinken und Mozzarella gefülltem Baguette

Zuerst mit einem kleinen Löffel die vorgebackenen Baguettes vorsichtig auseinanderdrücken, so dass in der Mitte eine Vertiefung entsteht.

Verteilen Sie dann etwas Crème fraîche auf dem Boden jedes Baguettes, um das Rezept cremiger zu machen.

Dann den Schinken vorsichtig in Scheiben schneiden und gleichmäßig auf der Crème fraîche verteilen, um einen köstlichen, pikanten Geschmack zu erhalten.

Den geriebenen Mozzarella großzügig über den Schinken streuen, damit der Käse auf der Zunge zergeht.

Auf jede Baguettehälfte vorsichtig zwei Eiweiß aufschlagen, dabei darauf achten, dass das Eigelb nicht zerbricht, denn es ist der letzte Schliff dieses Rezepts.

Das Eigelb nicht wegwerfen, sondern vorsichtig in kleinen Gläsern mit etwas Wasser aufbewahren, damit es nicht austrocknet.

Die Baguettes in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben und 18 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Sobald sie aus dem Ofen kommen, träufeln Sie vorsichtig das Eigelb über die Füllung, um dem Rezept einen Hauch von Cremigkeit und Farbe zu verleihen.

Zum Schluss die Baguettes noch einmal für 1 Minute in den Ofen schieben, damit das Eigelb leicht erwärmt wird und die Baguettes noch köstlicher werden.

Jetzt müssen Sie die Überraschungsbaguettes mit Schinken, Käse und Ei nur noch heiß servieren und genießen!

Guten Appetit!

Scroll to Top