Spaghetti Bolognese – Ein Genuss

Zutaten

  • 300 g grob gehacktes Rindfleisch
  • 150 g Pancetta
  • 50 g Karotte
  • 50 g Stangensellerie
  • 50 g Zwiebel
  • 300 g geschälte Tomaten
  • 1/2 Glas trockenen Weißwein
  • 1/2 Glas Vollmilch
  • etwas Gemüsebrühe
  • Olivenöl oder Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • (optional ein Schuss Sahne zum Montieren)

Zubereitung

Pancetta, Zwiebeln, Karotte und Sellerie fein hacken; in einer Kas­se­rolle in 3 EL Öl oder 50g Butter anschwitzen lassen. Anschließend das grobe Hackfleisch hinzugeben. Bei ständigem Umrühren wenige Minuten bei hoher Temperatur anbraten, bis es brutzelt, dann den Wein hinzufügen und warten, bis die Flüssigkeit komplett verdunstet ist.

Erst jetzt Tomaten und Gemüsebrühe hinzu­fügen. Temperatur reduzieren und das ragù zugedeckt etwa zwei Stunden köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Erst gegen Ende die Milch hinzufügen, um die Säure der Tomaten abzuschwächen. Salzen, pfeffern. Wer nun Hartweizennudeln verwendet, könnte einen Schuss Sahne zugeben. Traditionell werden aber frische Tagliatelle verwendet, und dann hat die Sahne nichts in der Sauce zu suchen.

Buon appetito!

Scroll to Top