Wenn du Aspirin in die Waschmaschine wirfst, bekommst du einen perfekten Effekt!

Aspirin ist in jeder Hausapotheke zu finden.

Waschmittel
Selbst mit Waschmittel, die strahlend weiße Wäsche versprechen, ist es nicht einfach, Verfärbungen zu verhindern. Gelbliche Flecke werden in den Achselhöhlen vom Schwitzen verursacht und mit der Zeit entsteht ein Grauschleier. Aber wie frischt man die matte Farbe dann am besten wieder auf? Ganz einfach: mit einer Tablette, die in jedem Haushalt zu finden ist. Fünf Tabletten Aspirin machen alles wieder strahlend weiß!

Aspirin
Aber wie soll das mit dem bekannten Schmerzmittel funktionieren? Lege einfach die Tabletten in einen Behälter mit heißem Wasser und löse sie darin auf. Mische alles gut durch, bis alles richtig aufgelöst ist. Das geht übrigens schneller, wenn man die Tabletten zuerst zerstampft. Lege dann die matte Wäsche in das Wasser mit Aspirin und lasse es acht Stunden einweichen. Danach musst du sie nur wie gewohnt in der Waschmaschine waschen. Du kannst das Aspirin auch direkt in die Maschine geben, aber mit dem Einweichen geht es besser.

Auf der nächsten Seite findest du noch weitere Hausmittel, die die Farbe deiner Wäsche erhalten. Hast du es schon mal mit Pfeffer probiert?

Scroll to Top