WIE MAN BADEMÄNTEL PARFÜMIERT, DIE AUCH NACH DER MASCHINENWÄSCHE NOCH FEUCHT RIECHEN

Wer kennt es nicht, das lästige Gefühl, einen Bademantel zu tragen, der trotz Waschen immer noch zu stinken scheint?

In diesem Fall scheint der Weichspüler nicht auszureichen, um den unangenehmen Geruch zu beseitigen, der im Gewebe verbleibt.

Das ist Ihnen sicher auch schon passiert, aber keine Sorge! Heute schauen wir uns ein natürliches Mittel an, das dieses Problem lösen kann und Ihnen frische, neu riechende Bademäntel beschert!

Ersetzen Sie den Weichspüler

Fangen wir gleich mit der Ursache des Problems an: Weichspüler. Entgegen der landläufigen Meinung ist industrieller Weichspüler nicht immer die beste Lösung, um Gerüche aus Textilien zu entfernen.

Manchmal kann er sogar zu dem Problem beitragen, indem er ein günstiges Umfeld für die Vermehrung von geruchsverursachenden Bakterien schafft.

Die beste Lösung besteht darin, 150 Gramm Zitronensäure in 1 Liter Wasser aufzulösen, bis eine einheitliche Lösung entstanden ist.

Dann fügen Sie 10 Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl hinzu, je nach dem Geruch, den Sie Ihren Bademänteln verleihen möchten.

Verwenden Sie bei jedem Waschgang 100 ml der resultierenden Mischung und Sie werden bereits nach dem ersten Waschgang einen großen Unterschied feststellen!

Video-Rezept

Möchten Sie sehen, wie ich den Weichspüler zubereite? Entdecken Sie einfach mein Video-Rezept!

Andere Anti-Stink-Methoden

Die natürliche Weichspülermethode ist sicherlich sehr funktionell und eine fantastische, kostengünstige und sanfte Alternative.

Sie ist zwar die wichtigste, aber nicht die einzige Maßnahme, die Sie ergreifen können, um sicherzustellen, dass Ihre Bademäntel nach dem Waschen keine unangenehmen Gerüche aufweisen.

Ach ja, ich vergaß! Wenn dir diese Naturtipps gefallen, kann ich sie dir täglich direkt auf WHATSAPP schicken! Abonnieren Sie meinen Kanal! Ich warte auf dich!

Lass uns mehr über andere notwendige Anti-Stink-Methoden herausfinden.

Sofort aus dem Korb entfernen

Nach dem Waschen sollte der Bademantel nicht zu lange in der Trommel der Waschmaschine bleiben.

Wenn er dort mehrere Stunden lang feucht bleibt, können sich Gerüche entwickeln. Versuchen Sie daher, den Bademantel sofort nach Beendigung des Waschgangs herauszunehmen.

Eine typische Einstellung moderner Waschmaschinen kann Ihnen dabei helfen: die Möglichkeit, die Startzeit eines Waschgangs zu programmieren.

Gut trocknen

Das Trocknen ist ein weiterer wichtiger Faktor, wenn es darum geht, dem Geruch von Bademänteln ein Ende zu setzen, daher sollte man sehr vorsichtig sein.

Vermeiden Sie es, die Wäscheleine zu überladen, damit die Luft frei um den Bademantel zirkulieren kann. Trocknen Sie Ihren Bademantel nach Möglichkeit im Freien, um die antibakterielle und desodorierende Wirkung des Sonnenlichts zu nutzen.

Nehmen Sie den Bademantel auch nicht zu schnell vom Wäscheständer, denn es ist wichtig, dass er bis zum letzten Tropfen Wasser getrocknet ist.

Einstellen des Waschmittels

Ein häufiger Fehler, der zu hartnäckigen Gerüchen beitragen kann, ist der übermäßige Gebrauch von Waschmittel. Dieser Überschuss kann Rückstände hinterlassen, die Schmutz und Bakterien anziehen und unangenehme Gerüche verursachen.

Verwenden Sie die empfohlene Waschmittelmenge und ziehen Sie die Verwendung von Flüssigwaschmitteln in Betracht, die sich besser abspülen lassen als Pulverwaschmittel.

Ansonsten kann schon wenig Waschmittel die Frische von Bademänteln beeinträchtigen, daher sollten Sie auch hier nicht zu sparsam sein.

Exklusive Wäsche

Der letzte, aber nicht minder wichtige Tipp ist, die Bademäntel ausschließlich zu waschen.

Wenn man die Trommel auch mit anderen Stoffen überlastet, und wenn man bedenkt, dass Bademäntel aus einem sehr doppelten Material bestehen, stinken die Tücher automatisch.

Waschen Sie sie daher allein, damit das Wasser besser zirkulieren kann, was sie gut wäscht und das gesamte Waschmittel entsorgt.

Scroll to Top