WIE MAN BLUTFLECKEN AUS KISSENBEZÜGEN UND LAKEN ENTFERNT

Mit der Zeit verlieren selbst die weißesten Laken und Kissenbezüge ihr Weiß durch Flecken, die sich bilden und sie schmutzig und alt aussehen lassen.

Am meisten gefürchtet sind Blutflecken, die auch verpönt sind, weil sie uns fälschlicherweise denken lassen, dass wir das Laken wegwerfen sollten.

In Wirklichkeit ist das aber nicht der Fall! Heute zeigen wir Ihnen einige Tricks, wie Sie Blutflecken auf Kissenbezügen und Laken schnell und einfach entfernen können!

Vor-Behandlung

Zunächst einmal ist es gut, diese Flecken vorzubehandeln, um vor Ort effektiv wirken zu können.

Dazu müssen Sie auf Wasserstoffperoxid zurückgreifen, dessen bleichende und reinigende Eigenschaften selbst bei den hartnäckigsten Flecken ein Geschenk des Himmels sind.

Sie brauchen also nur das Laken mit etwas warmem Wasser anzufeuchten und dann den Fleck mit Wasserstoffperoxid zu beträufeln.

Anschließend reiben Sie den Fleck mit einer kleinen Bürste ab, bis er entfernt ist, und lassen ihn eine Weile liegen.

Natürlich empfehlen wir immer die Verwendung von Wasserstoffperoxid für den Hausgebrauch, d. h. mit 3 % oder 10 Volumen.

N.B. Wir möchten Sie daran erinnern, Wasserstoffperoxid nur bei weißen Laken zu verwenden und darauf zu achten, dass sich keine anderen Kleidungsstücke in der Waschmaschine befinden; Wasserstoffperoxid könnte diese nämlich verfärben.

Waschphase

Nachdem die Flecken vorbehandelt wurden, ist es an der Zeit, mit dem Waschen fortzufahren. Auch hier empfehlen wir ein Haushaltsmittel: Natriumpercarbonat, ein Pulver, das die Kleidung bleichen kann, ohne Bleichmittel zu verwenden!

Oh, ich vergaß! Wenn dir diese Naturtipps gefallen, kann ich sie dir jeden Tag direkt auf WHATSAPP schicken! Abonnieren Sie meinen Kanal! Ich warte auf dich!

Damit sich die bleichende Wirkung entfalten kann, ist es jedoch wichtig, es mit warmem Wasser bei einer Temperatur von über 40 Grad zu verwenden.

Füllen Sie also die auf der Verpackung angegebene Menge des Produkts ein und starten Sie den Waschgang mit den Laken in der Waschmaschine: Es wird keine Blutflecken mehr geben!

N.B. Überprüfen Sie immer die Waschetiketten auf Ihren Laken, um sicherzustellen, dass Sie sie bei diesen Temperaturen waschen können.

Andere Arten von Flecken

Auf Laken und Kissenbezügen finden sich jedoch nicht nur Blutflecken, sondern auch andere Fleckenarten. Schauen wir uns also gemeinsam an, welche das sind und wie man sie entfernt, damit Ihre Bettwäsche sauber bleibt!

Getränke und Lebensmittel

Wenn Ihre Bettlaken und Kissenbezüge durch Essens- und Getränkeflecken verunreinigt sind, empfehlen wir die Verwendung von Essig, einem Mittel mit sehr wirksamen Fleckenentfernungseigenschaften.

Befeuchten Sie die betroffene Stelle einfach mit Wasser, fügen Sie etwas Essig hinzu und wischen Sie sie mit einem Tuch ab.

Geben Sie dann ein Glas Essig in den Waschmittelbehälter oder eine Mischung aus 150 g Zitronensäure in 1 Liter Wasser in die Waschmaschine.

Als ob das nicht schon genug wäre, wirken beide auch als natürlicher Weichspüler!

Schweiß

Bei Schweißflecken, die sich in Form von gelben Flecken zeigen, müssen Sie auf eine Kombination aus zwei Zutaten zurückgreifen: Natron und Wasserstoffperoxid.

Mischen Sie also 1 Esslöffel Natron mit 1 Esslöffel Wasserstoffperoxid, bis Sie eine Art Gelpaste erhalten, die Sie dann auf den Fleck auftragen und mit einem Mikrofasertuch abwischen.

Lassen Sie die Paste etwa eine halbe Stunde einwirken und geben Sie dann 1 Esslöffel des Produkts in die Waschmittelschublade der Waschmaschine und starten Sie den Waschgang.

Make-up

Wie oft hatten Sie schon keine Lust, sich abzuschminken, und sind noch geschminkt ins Bett gegangen? Ich glaube, sehr oft!

Diese schlechte Angewohnheit führt jedoch dazu, dass sich Flecken auf dem Kissen und der Bettwäsche bilden, die sich nicht immer leicht entfernen lassen.

In diesem Fall sollten Sie den Fleck mit lauwarmem Wasser anfeuchten und ein wenig Marseiller Seife darauf reiben, die sehr sanft reinigt und Flecken entfernt.

Wir erinnern Sie daran, dass sie die Grundzutat für die Herstellung von DIY-Fleckentfernern ist! Anschließend können Sie die Wäsche in der Maschine waschen.

Urin

Zum Schluss sehen wir uns gemeinsam an, wie man Urinflecken entfernt. Wir empfehlen Ihnen, sofort Maßnahmen zu ergreifen, um zu verhindern, dass sie auf dem Stoff haften bleiben.

Mischen Sie Essig und Wasserstoffperoxid zu gleichen Teilen und geben Sie das Gemisch in einen Dampfstrahler. Dann sprühen Sie eine großzügige Menge auf den Fleck und schrubben ihn gründlich ab.

Waschen Sie den Stoff anschließend mit der Hand oder in der Maschine, indem Sie ein Glas Essig in das Waschbecken oder den Bottich der Waschmaschine geben.

Scroll to Top