WIE MAN DAS HAUS WARM HÄLT, OHNE DIE HEIZKÖRPER DEN GANZEN TAG ANZULASSEN

Mit dem Beginn der kälteren Jahreszeit kann man nicht nur Energie und Geld sparen, sondern auch ein gesünderes und komfortableres Umfeld schaffen, indem man sein Zuhause warm hält, ohne sich ausschließlich auf Heizkörper zu verlassen.

Deshalb sollten Sie immer aufmerksam und klug sein und Verbrauchsstrategien nutzen, mit denen Sie Geld sparen können.

Heute erzähle ich Ihnen alles, was Sie darüber wissen müssen, wie Sie Ihre Wohnung warm halten können, ohne den ganzen Tag die Heizkörper anzulassen!

Nutzen Sie das Sonnenlicht

Auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind, ist das Sonnenlicht das, was uns am meisten wärmt und uns vor der eisigen Kälte bewahrt.

An sonnigen Tagen sollten Sie die Vorhänge und Jalousien öffnen, um das Sonnenlicht hereinzulassen, ohne jedoch die Fenster zu öffnen. Die Sonnenstrahlen dringen trotzdem in das Haus ein und wärmen den Raum.

Wenn Sie wirklich interessante Tricks anwenden wollen, bringen Sie Spiegel an den Wänden gegenüber den Fenstern an, um das Licht zu reflektieren und zu verstärken. Diese einfache Strategie bringt nicht nur Wärme, sondern auch Helligkeit!

Vorhänge und Teppiche

Schwere Vorhänge und Teppiche tragen erheblich dazu bei, die Wärme in der Wohnung zu halten.

Die Wärme von Heizkörpern entweicht oft zwischen Böden, Wänden und Fenstern: Das Wichtigste ist, sie nirgendwo entweichen zu lassen!

Wenn Sie die Heizkörper für 2 oder 3 Stunden aufdrehen, können Sie sie danach in aller Ruhe ausschalten, indem Sie einen dicken Teppich und einen schweren Vorhang in die entsprechenden Räume legen.

Trick mit der Alufolie

Mit dem Folientrick können Sie den Wärmerückhalt mit wenigen Handgriffen erhöhen.

Zinnfolie ist wärmereflektierend, d. h. sie wirft die Wärme zurück, die sonst in die Wand sickern würde und die Heizkörper unbrauchbar machen würde.

Ach ja, ich vergaß! Wenn dir diese Naturtipps gefallen, kann ich sie dir täglich direkt auf WHATSAPP schicken! Abonnieren Sie meinen Kanal! Ich warte auf dich!

Alles, was du tun musst, ist, ein Stück Pappe zuerst mit Papiertüchern zu bedecken (um gut zu trocknen), dann mit Alufolie. Wenn du fertig bist, musst du es nur noch mit Schnur hinter dem Heizkörper festbinden, und schon ist es fertig!

Scroll to Top