WIE MAN DAS INNERE DER TOILETTE NICHT MIT CHEMISCHEN REINIGUNGSMITTELN, SONDERN MIT ZITRONENSÄURE AUFHELLT

Wenn es einen Bereich in der Wohnung gibt, der für schlechte Gerüche und Schmutzablagerungen anfällig ist, dann ist es sicherlich die Toilette, in der wir oft gelbe Flecken finden, die überhaupt nicht attraktiv sind.

Diese Flecken sind nichts anderes als Kalkablagerungen, die Harnsäure absorbieren und gelb werden.

Aber keine Angst! Heute werden wir nämlich gemeinsam sehen, wie man das Innere der Toilette aufhellt, und zwar nicht mit chemischen Reinigungsmitteln, sondern mit Zitronensäure, dem Inhaltsstoff mit aufhellenden und kalkverhindernden Eigenschaften!

Bleichende Mischung

Zunächst können Sie mit Zitronensäure eine Reinigungs- und Bleichmischung herstellen, die die Oberfläche der Toilette gründlich reinigt und all die gelben Flecken entfernt, die sie alt und abgenutzt machen!

In diesem Fall fangen Sie einfach damit an, die Toilettenschüssel zu entleeren, um das gesamte Wasser zu entfernen, und gießen dann die Zitronensäure über den Boden der Toilette, um sie vollständig zu bedecken.

Geben Sie dann 150 Gramm Zitronensäure in einen Krug mit 1 Liter heißem Wasser und rühren Sie um, bis die Zitronensäure vollständig aufgelöst ist. Gießen Sie die Mischung in die Toilette und lassen Sie sie einige Stunden stehen, bevor Sie sie mit der Toilettenbürste schrubben. Zum Schluss spülen Sie und… Ihre Toilette wird wieder so weiß sein wie beim Kauf!

Do-it-yourself-Creme

Neben der Mischung, die in die Toilette gesprüht oder geschüttet wird, kann man auch eine Art Creme aus Zitronensäure herstellen, die als natürlicher Kalkentferner bekannt ist und vor allem dazu verwendet wird, die Spül- und Waschmaschine von Schmutz zu befreien!

Um diese Creme herzustellen, müssen Sie sich nur ausrüsten:

150 Gramm Zitronensäure
1 Liter Wasser
Mehl nach Geschmack
Geben Sie zunächst die Zitronensäure in einen Messbecher mit einem Liter Wasser, mischen Sie gründlich und füllen Sie die Mischung in eine Sprühflasche. Dann spülen Sie die Toilette, so dass die Innenwände befeuchtet werden, und schütten eine Handvoll Mehl auf den gelben Fleck, so dass er gut klebt.

Nun sprühen Sie die Zitronensäuremischung auf das Mehl und Sie werden feststellen, dass sich eine Art cremige Masse bildet: Reiben Sie sie kräftig mit der Toilettenbürste ein und lassen Sie sie einige Stunden oder über Nacht einwirken.

Am nächsten Tag wischen Sie die gelben Flecken wieder ab, spülen die Toilette und fertig! Neben der Zitronensäure gilt auch Mehl als besonders wirksam für das Aufhellen der Toilettenoberfläche!

Ach ja, ich vergaß! Wenn dir diese Naturtipps gefallen, kann ich sie dir täglich direkt auf WHATSAPP schicken! Abonnieren Sie meinen Kanal! Ich warte auf dich!

Toilettenreiniger-Bomben

Zum Schluss noch eine letzte Anwendung von Zitronensäure, um eine vergilbte oder verschmutzte Toilettenoberfläche gründlich aufzuhellen: Toilettenreinigungsbomben! Zitronensäure ist zwar nicht die einzige Zutat, die für diesen Trick benötigt wird, aber sie ist diejenige, die am stärksten aufhellend wirkt. Alles, was Sie brauchen, ist:

50 g Zitronensäure
200 g Natriumbikarbonat
einen halben Esslöffel Geschirrspülmittel
Eisformen
Geben Sie zunächst die Zitronensäure und das Natron in eine Schüssel, rühren Sie um, bis alles vermischt ist, und fügen Sie das umweltfreundliche Geschirrspülmittel hinzu, bis eine Art Paste entsteht.

Füllen Sie die Mischung in Eiswürfelformen (oder Recycling-Gläser) und lassen Sie sie etwa 4 Stunden lang ruhen, bevor Sie die Würfel herausnehmen und an einem trockenen Ort aufbewahren. Zur Verwendung reinigen Sie einfach Ihre Toilette, um alle Rückstände zu entfernen, und spülen Sie die Bombe die Toilette hinunter – und schon kann der Zauber beginnen!

Scroll to Top