WIE MAN DEN MARMOR VON FENSTERN UND FENSTERBÄNKEN REINIGT

Wenn es eine Zutat gibt, auf die wir nicht verzichten können, dann ist es Marmor, der wegen seiner Fähigkeit, die Wohnung elegant zu gestalten, gewählt wird.

Wenn es sich jedoch um den Marmor von Fenstern und Fensterbänken handelt, ist bei der Reinigung Vorsicht geboten, denn er ist stärker exponiert und neigt dazu, leicht zu verschmutzen.

Deshalb sehen wir uns heute gemeinsam an, wie man den Marmor von Fenstern und Fensterbänken schnell und einfach reinigen kann!

Backpulver

Zunächst empfehlen wir Ihnen, Backpulver zu verwenden, ein Mittel mit schmutzlösenden und reinigenden Eigenschaften und einer leichten Scheuerwirkung.

Geben Sie dazu einige Esslöffel Natron in eine Schüssel und fügen Sie Wasser hinzu, bis Sie eine Art Paste erhalten.

Dann tragen Sie sie auf einen weichen Schwamm auf, wischen den Marmor Ihrer Fensterbank oder Ihres Fensters ab und lassen sie etwa eine halbe Stunde lang einwirken.

Anschließend abspülen und gründlich abtrocknen.

Marseiller Seife

Wie das Bikarbonat ist auch die Marseiller Seife in der Lage, Oberflächen sanft zu reinigen und kann daher überall verwendet werden! Wir möchten Sie daran erinnern, dass sie als Grundzutat für die Herstellung eines Fleckenentferners zum Selbermachen gilt!

Geben Sie einige Seifenflocken in einen Eimer mit 1 Liter lauwarmem Wasser, tauchen Sie einen Schwamm (mit der nicht scheuernden Seite) in das Gemisch und fahren Sie damit mehrmals über den Marmor.

Anschließend gründlich abspülen und mit einem Wolltuch abtrocknen, um die Oberfläche weiter zu polieren.

Denaturierter Alkohol

Dieser Stoff ist zwar nicht ganz natürlich, hat aber einen ökologischen Ansatz und kann bei verschmutztem Marmor verwendet werden. Wovon ist die Rede? Vergällter Alkohol, der über polierende Eigenschaften verfügt, die den Marmor zum Glänzen bringen können, ohne ihn zu zerstören.

Ach ja, ich vergaß! Wenn dir diese Naturtipps gefallen, kann ich sie dir jeden Tag direkt auf WHATSAPP schicken! Abonnieren Sie meinen Kanal! Ich warte auf dich!

Geben Sie dann 3 Esslöffel dieser Zutat in einen Eimer mit lauwarmem Wasser, tauchen Sie ein Mikrofasertuch in die entstandene Mischung und wischen Sie die Murmel auf der Fensterbank oder am Fenster ab.

Dann wischen Sie sie ab, um den ganzen Schmutz zu entfernen und… fertig!

Do-it-yourself-Reiniger

Zum Schluss noch ein letzter Trick: Kombinieren Sie mehrere Zutaten, um einen Do-it-yourself-Reiniger herzustellen! Sie benötigen dazu:

3 Esslöffel Bikarbonat
1 Esslöffel Marseiller Seife
10 Esslöffel Alkohol
Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und vermischen Sie sie gründlich. Tauchen Sie dann ein Tuch in die Mischung und wischen Sie die Murmel ab.

Lassen Sie die Mischung etwa 5 Minuten einwirken, bevor Sie sie mit einem nur mit Wasser angefeuchteten Tuch abwischen.

Auch hier empfehlen wir, mit einem alten Wollpullover oder einem Tuch mehrmals über die Murmel zu fahren, um sie zu polieren!

Was man auf Marmor vermeiden sollte

Abgesehen von der Frage, welche Produkte zum Reinigen und Polieren von Marmor verwendet werden können, ist es auch gut zu wissen, welche Produkte auf jeden Fall vermieden werden sollten, da sie den Marmor beschädigen und unauslöschliche Spuren und Flecken verursachen können.

Als allgemeine Regel empfehlen wir, keine säurehaltigen Produkte wie Essig, Zitronensäure, Zitrone oder Coca-Cola zu verwenden. Auch Bleichmittel oder andere Anti-Kalk-Mittel sollten vermieden werden, da sie das Material stumpf machen können.

Scroll to Top