WIE MAN LICHTHÖFE VON GLÄSERN AUS DER SPÜLMASCHINE ENTFERNT

Der Abwasch in der Spülmaschine ist gerade beendet, Sie öffnen die Tür und sehen die sauberen, aber beschlagenen Gläser.

Wie oft ist Ihnen das schon passiert? Ich denke, oft! Und seien wir ehrlich: Es ist nicht schön, wenn die Gläser so undurchsichtig sind, weil sie dann schmutzig aussehen.

Deshalb sehen wir uns heute gemeinsam an, wie man Gläser von Lichthöfen befreit, die sich beim Spülen in der Spülmaschine gebildet haben!

DIY-Spülmittel

Als Erstes wollen wir uns gemeinsam ansehen, wie man eine Art Klarspüler zum Selbermachen herstellt, der die Gläser zum Glänzen bringt und alle Lichthöfe entfernt.

Dazu müssen Sie lediglich 150 g Zitronensäure in 1 Liter lauwarmem Wasser auflösen, die entstandene Lösung in eine kleine Flasche füllen und etwas von dieser Mischung direkt in die Schüssel der Spülmaschine gießen. Dann starten Sie den Spülgang und fertig!

Zitronensäure hat eine Antikalk- und Klarspülwirkung, die handelsübliche Produkte ersetzen kann. Wir empfehlen Ihnen außerdem, nicht zu viel Spülmittel zu verwenden, da dessen übermäßiger Gebrauch eine der Hauptursachen für die Bildung von Lichthöfen ist.

Zitrone

Neben Zitronensäure gibt es noch einen weiteren Inhaltsstoff, der Ihnen helfen kann. Wovon ist die Rede? Zitrone, die eine polierende Funktion hat und Ihre Brille zum Glänzen bringen kann!

Sie können sie auf zwei Arten verwenden: in der Spülmaschine oder in der Spüle. Wenn Sie sie in der Spülmaschine verwenden möchten, legen Sie einfach einige ausgepresste Zitronen (die Sie zuvor in der Küche verwendet haben) in den Korb der Spülmaschine neben die Gläser und starten Sie den Spülgang.

Alternativ können Sie auch direkt 1 Glas Zitronensaft in ein mit Wasser gefülltes Spülbecken geben und Ihre Gläser darin einweichen.

Weißer Essig

Nach Zitronensäure und Zitrone darf natürlich der bekannte weiße Essig nicht fehlen, der die Gläser dank seiner polierenden Funktion zum Glänzen bringen kann.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass er auch den Stahl unserer Küche polieren kann! In diesem Fall müssen Sie das Spülbecken mit heißem Wasser und 1 Glas Essig füllen, die Gläser mindestens 1 Stunde lang einweichen und dann mit kaltem Wasser abspülen.

Ach ja, ich vergaß! Wenn dir diese Naturtipps gefallen, kann ich sie dir täglich direkt auf WHATSAPP schicken! Abonnieren Sie meinen Kanal! Ich warte auf dich!

Zum Schluss trocknen Sie sie gründlich ab und… was für ein Glanz! Du kannst auch Essig in die Spülmaschine geben, fast wie eine DIY-Spülmittelkur.

N.B. Was Essig in der Spülmaschine angeht, so gibt es eine lange Debatte über seine Auswirkungen auf die Umwelt. Daher ist es immer besser, Zitronensäure zu verwenden.

Topf-Methode

Zum Schluss noch eine letzte Methode, die bei Gläsern, die nach dem Spülen in der Spülmaschine Schlieren aufweisen, sehr wirksam ist: die Topfmethode! Es ist wirklich kinderleicht, diese Methode auszuprobieren, denn man gießt einfach etwas Wasser in einen Topf und stellt ihn auf den Herd. Dann fügen Sie ein halbes Glas Essig hinzu, lassen es noch ein wenig kochen und schalten den Herd aus.

Nun tauchen Sie die Gläser in die Mischung, decken sie mit dem Deckel ab und lassen sie etwa eine halbe Stunde lang einweichen. In der Zwischenzeit den Saft einer Zitrone in eine Schüssel mit Wasser geben und nach einer halben Stunde die Gläser für einige Minuten in die Zitronen-Wasser-Lösung tauchen. Zum Schluss gründlich abtrocknen und… Lichthöfe ade!

Scroll to Top