Zarte und fluffige Köstlichkeiten zum Abendessen

Diese Brötchen sind weich und köstlich und lassen sich leicht in der Brotmaschine zubereiten.

Vorbereitungszeit:
10 Min.
Backzeit:
15 Min.
Zusätzliche Zeit:
2 Stunden
Gesamtzeit:
2 Std. 25 Min.
Portionen:
15
Ausbeute:
15 Brötchen
Zutaten
3 ¼ Tassen Brotmehl
1 Tasse warmes Wasser
¼ Tasse Weißzucker
1 großes Ei
2 Esslöffel Butter, erweicht
1 Esslöffel aktive Trockenhefe
1 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Butter, geschmolzen
Wegbeschreibung
Eine 9×13-Zoll-Backform einfetten.

Geben Sie Brotmehl, Wasser, Zucker, Ei, 2 Esslöffel weiche Butter, Hefe und Salz in der vom Hersteller empfohlenen Reihenfolge in die Backform Ihrer Brotmaschine. Wählen Sie den Zyklus “Teig” und drücken Sie auf Start. Wenn der Zyklus beendet ist, nehmen Sie den Teig heraus und drücken Sie ihn nach unten, um ihn zu entlüften.

Teilen Sie den Teig in 15 gleich große Stücke und formen Sie sie zu Brötchen. Die Rollen in die vorbereitete Backform legen, mit geschmolzener Butter bestreichen und die Form locker mit Plastikfolie abdecken. Etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Ofen auf 375 Grad F (190 Grad C) vorheizen.

Die Brötchen im vorgeheizten Ofen backen, bis die Oberseiten goldbraun sind, 12 bis 15 Minuten.

Nährwertangaben (pro Portion)
47 Kalorien
3 g Fett
4 g Kohlenhydrate
1g Eiweiß

Scroll to Top